Brilliante Marketingkampagne oder doch echt?

Über den Tesla so ganz allgemein habe ich ja schon mal geschrieben. Keine Angst, in diese Kerbe haue ich nicht nochmals, zumal der Post ja für einiges an Kontroverse gesorgt hatte. Ach ja, ich bin auch kein Neider und ich mag jedem/jeder seinen Tesla, Eigenheim, Bike, Ferien oder was auch immer von Herzen gönnen.  Letze Woche bin ich dann bei Inc.com auf folgendes gestossen….

Tesla Marketingkampagne

Angestellte beschenken Boss mit einem Tesla

Der Boss ist Dan Price, der Typ, der allen Angestellten ein Jahressalär von 70‘000 US-Dollar bezahlt. Laut Artikel seien diese Angestellten darüber so happy, dass sie dem Boss kurzerhand sein Traumauto gekauft haben.  Mein erster Gedanke – coole Aktion!

Mittlerweile glaube ich, dass sich der oder die Head of Marketing bei Gravity Payments eine fette Prämie verdient hätte. Ist es nicht so, dass hier mit einem Streich, auf symphytische und clevere Art und Weise mehrere Ziele mit dieser Marketingkampagne erreicht wurden?

  • Die Mitarbeitenden von Gravity Payments, ob sie das gemacht haben oder nicht, dürfen sich so richtig gut fühlen und werden in beruflichen wie privaten Netzwerken gerade abgefeiert werden. Bestimmt sind sie so stolz, dass der in Inc.com publizierte Post auf 70% der Profile der Mitarbeitenden weiter verbreitet wurde.
  • Inc.com ist bestimmt nur eine von hunderten von Plattformen, welche die Geschichte aufgenommen hat. So viel Publicity zum Preis eines Tesla? Krasser ROI, muss ich sagen – well done!
  • Wie steht der Dan Price öffentlich jetzt da? Er ist ein verdammter Held, alles richtig gemacht. Keiner weiss, wie der mit seinen Angestellten umgeht und was für die 70‘000 Jahressalär verlangt wird. Alles ausgeblendet und egal.
  • Der Impact im Bereich Employee-Branding intern aber auch im Recruting ist unbezahlbar.
  • Und – die Tesla-Fangemeinde jubelt!

Well done – so oder so und wie auch immer diese Geschichte zu Stande gekommen ist.

Schönes Weekend euch allen!

About the author

Outdoor Enthusiast | Food Lover | Lucerne | Munich | Work: myfactory.com and myfactoryschweiz.ch

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.