4E Marketing Austausch – alles wird gut…

Eigentlich sollte Marketing kundenorientiert sein – richtig? Also so interpretiere ich das jedenfalls. Der „klassische“ 4P Marketing – Mix ist Unternehmens-orientiert: Welches ist unser Produkt, welchen Preis hat dieses, und so weiter. Besser wäre von einem Marketing Austausch auszugehen. Hier kommen die 4E ins Spiel.

4e Marketing

Im Kern zielen die 4E’s (Exchange) auf Austausch hin.

Hier einige Unterschiede zu den klassischen Modellen – 4e Marketing Austausch.

  • Der Kunde, nicht die eigene Unternehmung steht im Zentrum.
  • Es geht alles um „customer experience“. Also um die Erfahrung welchen die Kunden mit den Produkt und den Services machen.
  • Die Balance zwischen dem Investment und der Erfahrung eines Kunden sind wichtig.
  • Die Umgebung, als nicht nur die Location, unterstreicht die Erfahrung eines Kunden.
  • Evangelisten oder Referenzkunden sind wichtiger als Promotion.

4E Marketing

Um die 4E’s umsetzen zu können fragt man am Besten die Mitarbeitenden und die Kunden: Welche Erfahrung soll mit unserem Produkt gemacht werden? Wie können wir eine positivere Erfahrung als der Mitbewerber erzeugen? Wie können wir diese Erfahrung verbessern?

4e Marketing

Dann geht es an die Umsetzung. Produkte und Services werden für positive Erfahrungen sorgen. Und jetzt sehen messen Sie, was diese Veränderung mit Ihrem Umsatz macht!

Quelle

Autor: Michikunz77

#Haudraufmensch | Outdoor Enthusiast | Digital Marketing Professional | Beard | Work - http://www.oberholzerkb.ch | views are mine |

Kommentar verfassen