Marketing: Eine Idee zur Lohnerhöhung für 2017 – Teil 2

Im ersten Teil hast du im Lohngespräch erläutert, wie du den organischen Traffic auf der Webseite gesteigert hast. So hast du mehr relevante Besucher auf die Webseite gezogen und die Kosten für Google Adwords gesenkt. Im 2. Teil geht es nun darum, aus diesen Besuchern Kunden zu machen.

Leads Generation

Neue Kunden dank konkreten Leads entwickeln

In den Blogbeiträgen hast du sogenannte Call-to-Actions (CTA) platziert. Dabei handelt es sich meist um auffällige „Knöpfe“, die den Besuchenden animieren, etwas „Wertvolles“ oder Relevantes herunter zu laden. Es handelt sich dabei um eine eBook, eine Checkliste oder um einen kostenlosen Testzugang. Damit der Besuchende aber erhält, was wir versprechen, muss er/sie eine Information zu sich selber, meistens die E-Mail-Adresse und den Namen angeben. 

via GIPHY

Die Besuchenden erhalten ihr eBook oder eben die Checkliste und wir generieren so Leads welche wir nun Schritt für Schritt weiter entwickeln können. Diesen Rhythmus haben wir beibehalten und immer mal wieder ein Geschenk oder noch etwas Zusätzliches, etwas Unwiderstehliches geliefert. Bei jedem dieser Geschenke haben wir wieder eine oder zwei Informationen verlangt. So haben wir das Profil angereichert bis wir abschätzen konnten, ob wir Chancen auf einen Verkauf haben und ob es sich lohnt den Lead an den Verkauf weiter zu geben. So haben wir die Qualität der im Marketing generierten Leads massiv gesteigert und der Verkauf ist happy.

Alles OK mit dem zweiten Punkt? Bald gibt es mehr…

Autor: Michikunz77

Outdoor Enthusiast | Food Lover | Lucerne | Munich | Work: myfactory.com and myfactoryschweiz.ch

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.