Review: Five Ten Freerider Contact

Eines muss ich Five Ten lassen – griffige Sohlen, das können sie! Die letzten Monate bin ich ein Adidas Terrex Schuh mit Stealth Rubber Sohle gefahren und jetzt zu Five Ten gewechselt. Obwohl der Gummi eigentlich identisch sein sollte – fühlt sich da anders an! Ich habe den Five Ten Freerider Contact in Finale Ligure getestet.

Five Ten Freerider

Die Gummimischung von Five Ten (Stealth Rubber) „verklebt“ fast mit dem Pedal und halt den Fuss so sicher auf diesem. Auf den Super-Enduro Trails in Finale ist genau diese Eigenschaft extrem wichtig. Noch bei keinem Schuh habe ich dieses „an das Pedal krallen“ besser gespürt.

Features des Five Ten Freerider:

  • Da ist das geringe Gewicht! Der Schuh wiegt gerade mal 800g.
  • Die Sohle ist in der Mitte komplett glatt – für einen noch besseren Halt auf dem Pedal.
  • Der Zehenschutz ist aus einem durchgehenden Stück Gummi gefertigt.
  • Sehr hochwertige Verarbeitung.
  • Der Schuh verfügt über ein abriebfestes Obermaterial

Auf dem Trail

Der Schuh ist extrem bequem und lässt sich mittels der clever angeordneten Laschen individuell zusammenziehen. Die Sohle ist hart, aber nicht zu hart und dank der glatten Mitte lässt sich der Schuh perfekt auf dem Pedal aufsetzen. Belüftung ist OK.

My 50 Cents

Guter Allmoutain und Enduro Schuh welcher sich auch mal für einen Tag im Park eignet.  Ich bin gespannt wie sich der Five Ten Freerider Contact bei Schiebepassagen, vor allem jetzt im Herbst, schlägt. Ich mache mir sorgen, dass die glatte Sohle für den ein oder anderen Ausrutscher sorgen wird – we will see! Ein genialer Schuh und von mir eine Kaufempfehlung.

Bezugsquelle in Luzern:

Den Five Ten Freerider Contact und viele andere Modelle gibt es beim Pie Freeride in Luzern zu kaufen!

About the author

Outdoor Enthusiast | Food Lover | Lucerne | Munich | Work: myfactory.com and myfactoryschweiz.ch

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.