Stephan Eicher goes Mini-Playback-Show

Stephan Eicher goes Mini-Playback-Show

Was war das denn bitte? Gestern Abend war ich im KKL in Luzern und habe mir das Konzert von Stephan Eicher angehört. Ich mag seine melancholische Art, seine Texte und Melodien ganz gerne. Was dann aber kam, war nicht was ich erwarte hatte.

Stephan Eicher

Ich bin kein Stephan Eicher Fan im eigentlichen Sinne. Ich kenne die Stücke aus dem Radio. Auch bin ich kein Musik-Spezialist. Ich habe lediglich 7 Jahre Saxophon gespielt (wenig erfolgreich). Aber, ich kann behaupten, dass ich einen eigenen Geschmack, was Musik anbelangt, habe. Das können übrigens nicht mehr viele von sich sagen!

Höre ich Stephan Eicher dann denke ich an echte Musik, tolle Klangwelten, aber auch an ganz einfach, manchmal nur Kkeselsteingrosse Songs. Gestern Abend im KKL, Eicher alleine auf der Bühne mit ca. 100 Pedalen für Loops und Sounds, diverse Instrumente aber keine Musiker. Dann der Hammer – der Sound kommt, zwar witzig durch Lichtspiele animiert ab Konserve!

Was läuft da nur Schief? Warum lieber Stephane, machst du nicht einfach Musik nur mit der akustischen Gitarre? Du wärst auch alleine auf der Bühne und könntest dich als Gockel aufführen. Auch so müsstest du den Applaus nicht teilen. Aber nein – du lässt deine Stücke zu mit monoton unterhämmerten Eurovisions-Drecks-Songs verkommen.

Lieber Stephan, dafür bin ich nicht ins KKL gekommen gestern Abend – ich bin enttäuscht und ernüchtert. Denn, du hattest deine Lichtblicke, ohne Effekte, nur mit Gitarre, bei geistreichen Überleitungen und kritischen Bemerkungen.

Oh nonono! Bitte demnächst wieder reduzierter, echter und hemdsärmeliger – gefällt mir besser.

One Reply to “Stephan Eicher goes Mini-Playback-Show”

  1. Lieber Stephan, Du hast mich schon vor langer Zeit mit einer schlechten Performance enttäuscht. Nachdem Du, auch im KKL, so eine hässliche Lichtshow botest und während dem Singen geraucht hast, beschloss ich, deine Konzerte zu meiden. Was ist passiert? Es scheint ja immer schlimmer zu werden…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: