Vorfreude und Wehmut

Vorfreude und Wehmut

Es ist passiert – mein Knolly Warden ist verkauft – jedenfalls Teile davon. Ein anderer, echter Knolly Fan (besitzt schon ein Podium) hat zugeschlagen.

Rock Finale

Wehmut

Jetzt ist die Ära grüner Laubfrosch zu Ende. Rahmen, Steuersatz, Gabel, Dämpfer sowie Sattel und Sattelstütze sind weg. Mit etwas Wehmut blicke ich auf tolle 18 Monate mit dem Knolly Warden retour – unvergessen die Trails in Ligurien oder die Abfahrt vom Illhorn (VS). Ich bin aber auch an meine Grenzen gegangen, so etwa auf dem Runca-Trail…

Dienstag 20.7.15

Wehmut hat mit Abschied zu tun. Der Warden Rahmen kriegt jetzt seine letze Salbung (Service) und wird dann dem neuen Besitzer übergeben. – Viel Spass damit!

Vorfreude

Ok – das ist soweit in trockenen Tüchern – jetzt geht es darum die Planung für das kommenden Bike abzuschliessen. Was soll es denn jetzt werden? Cockpit, Antrieb, LRS sowie Bremsen übernehme ich ja. Das heisst ich brauche Rahmen, Steuersatz, Dämpfer, und eine Stattelstütze.

Eigentlich sind es nur noch zwei Bikes, welche in Frage kommen. Das neue Knolly Warden Carbon oder das jährige Yeti SB6 Carbon.

SB6c turkisCarbon Warden

Knolly wäre ganz klar mit CaneCreek Dämpfer und wohl wieder einer Pike Gabel. Beim Yeti würde ich wohl komplett Neuland betreten. Fox Float Dämpfer und Gabel … wäre das was?

Stay tuned….

Haudraufmensch

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: