Brauche ich noch ein Xing Profil?

Seit dem 16. September 2005 bin ich nun bei Xing, respektive OpenBC wie es zum Beginn noch hiess. Die Premium Mitgliedschaft habe ich letztes Jahr gekündigt, jetzt steht wohl der nächste Schritt an.

xing

Wie und für was ist dieses Xing?

Ganz ehrlich, ausser ungewollten Eventeinladungen und komischen Jobangeboten erhalte ich von Xing nichts. Das heisst ganz direkt – ich kriege nichts Relevantes aus diesem sogenannt professionellen Netzwerk. Klar, man kann mir jetzt Passivität vorwerfen oder mir sagen, dass ich nicht nach den Regeln von Xing spiele – mag alles sein. Fakt ist, dass ich bei anderen Netzwerken wie Twitter oder Linkedin spannendere Kontakte finde und es einen effektiven Austausch gibt.

Xing ist der Penislängenvergleich für pseudemoderne Menschen. Echt jetzt – „ich bin bei Xing – klar habe ich Ahnung von Social Media“. Ja, ganz toll, und ausser einer möglichst hohen Zahl an Kontakten zählt für diese Mitmenschen nichts. Austausch? Interaktion? Spannede Inhalte – FEHLANZEIGE!

Vielleicht kann mir jemand hier draussen mal erklären für was dieses Xing gut ist?

Ein Ärgerniss

Ja, genau das ist dieses Xing für mich – ein Ärgernis. Nach 10 Jahren, also am 16. September 2015 werde ich mein Profil auf dieser Plattform löschen.  Bitter, eigentlich habe die Leute bei Xing zum Beginn ja so einiges Richtig gemacht. Die Lokalen Ambassadors, die Events und die Firmenprofile etc. aber jetzt…. No comment!

Damit zurück zur Frage im Titel – für nichts brauche ich dieses Profil – also kann es weg!

Inputs, Fragen, Anregungen oder andere Meinungen – immer her damit!

Haudraufmensch

 

About the author

Outdoor Enthusiast | Food Lover | Lucerne | Munich | Work: myfactory.com and myfactoryschweiz.ch

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.