Pendeln – ich habe die Schnauze voll davon

Ich pendle 4x in der Woche mit dem Zug. In der Regel 2x Luzern – Sonceboz und 2x Luzern – Lenzburg. Ich bin nach wie vor vom ÖV überzeugt, die Vorteile gegenüber dem Pendeln mit dem Auto sind bekannt. Und trotzdem….

Zug - Pendeln

Pendeln ist auch anstrengend

In den Zug rein, Hotspot erstellen, Notebook aufklappen und los geht es. Denkste! Manchmal habe ich das Gefühl der grösste Technik-Dummie zu sein. Das mit der Verbindung klappt jedes zweite Mal einwandfrei und sonst bedarf es immer eines Kniffs bis alles läuft. Dann kommt das ganze Zugwechseln, die Warterei, die nervigen Mitpendler/innen etc. dazu. Kurz, Pendeln ist anstrengend und macht mich müde.

pendeln

Ich gehe sogar soweit zu sagen, dass ich vom Pendeln echt die Schnauze voll habe. Aber, das hilft alles nichts. Darum dieser Blogpost. Was sind eure Tipps und Tricks gegen die Pendler-Tristesse? Wie motiviert ihr euch? Was macht ihr im Zug?

Danke für Hinweise, Tipps und Tricks.

Haudraufmensch

Pendeln – ich habe die Schnauze voll davon
Markiert in:                                     

2 Gedanken zu „Pendeln – ich habe die Schnauze voll davon

  • 28. Januar 2016 um 0:41
    Permalink

    In der CH hast du wenigstens eine Alternative mit dem ÖV. Hier in LA gibts nur das Auto. Für 30 Meilen kann man gut und gerne 1.5 Stunden benötigen 😜

    Antworten
  • 27. Januar 2016 um 10:10
    Permalink

    Entspannen und sich über die nervigen Mitreisenden belustigen 😉

    Antworten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: