Software-Implementierung: Sind Sie als Kunde auf den Erfolg Ihres Projekts vorbereitet?

Komplexität in einfachen Worten. Für eine erfolgreiche ERP-Implementierung benötigen Sie im Wesentlichen drei Zutaten: eine hervorragende Softwarelösung, einen hervorragenden Implementierungspartner und einen hervorragenden Kunden. Entwarnung: Wenn es um Ihr eigenes Projekt geht, gibt es in puncto Erfahrung grosse Unterschiede. Die Software, die Sie auswählen wollen, hat Hunderte oder sogar Tausende von Kunden und wird täglich getestet. Der Implementierungspartner Ihrer Wahl hat Hunderte oder manchmal sogar Tausende von Implementierungen durchgeführt. Und die Implementierung von Software ist sein Kerngeschäft. Dann bleiben also nur noch Sie als der Kunde. Wie gut sind Sie auf den Projekterfolg vorbereitet?

Es ist vielleicht nicht richtig nett, das zu sagen. Und vielleicht wollen Sie das gar nicht hören. Aber der Kunde ist oft das schwächste Glied in der Kette des Erfolgs. Und damit oft das Zünglein an der Waage. Kommen wir nun zu den Statistiken. Die meisten Unternehmen in unserer westlichen Welt implementieren alle 8 bis 10 Jahre eine neue ERP-Software. Und über 90 Prozent aller Personen, die auf Kundenseite für die Auswahl, Beauftragung und Implementierung verantwortlich sind, tun das einmal oder höchstens zweimal in ihrem Leben.

Sie können also Software kaufen. Überhaupt kein Problem. Sie können auch Implementierungsdienstleistungen kaufen. Leider ist der Erfolg eines Projekts oder die Umgestaltung Ihres Unternehmens nicht käuflich. Dafür sind unbedingt eine Vision, Input, Energie, Inspiration, Disziplin und Zeit von Ihrer Seite erforderlich. Dazu kommt eine gute Vorbereitung.

Die Frage ist, was Sie tun können (oder müssen), um vollständig für den Erfolg vorbereitet zu sein. Hier einige Vorschläge aus einer langen Liste:

  • Konzentrieren Sie sich nicht nur auf die Software, sondern untersuchen Sie sich auch die gewünschten Geschäftsprozesse, die Unternehmenskultur und die Position des Kunden sorgfältig
  • Sorgen Sie dafür, dass die gesamte Unternehmensleitung die Notwendigkeit eines Projekterfolgs versteht
  • Und stellen Sie sicher, dass das gesamte Team das “Warum” des Projekts versteht
  • Sichern Sie sich die Zustimmung der informellen Führungskräfte in Ihrer Organisation
  • Verknüpfen Sie das Projekt mit Ihren strategischen Unternehmenszielen und definieren Sie, was genau Sie erreichen wollen
  • Lernen Sie aus den Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren vergleichbarer Projekte
  • Verstehen Sie, welche Aktivitäten Sie von Ihrem Implementierungspartner erwarten können und was Ihre eigenen Aufgaben sind
  • Bereiten Sie sich und Ihr Managementteam gründlich auf diese Aufgaben vor
  • Und stellen Sie sicher, dass Sie eines der Mitglieder Ihres Managementteams zum offiziellen Projektsponsor ernennen

Zugegeben: Eine gute Vorbereitung erfordert Zeit, Geld und Konzentration. Aber denken Sie unbedingt daran, dass eine unzureichende Vorbereitung Sie im weiteren Verlauf des Projekts sehr viel mehr Zeit, Geld und Aufmerksamkeit kosten wird! Und das kommt oft noch zu dem Schaden hinzu, den Ihr Unternehmen in Form von Imageverlust, verschlechterten Kundenbeziehungen und der potenziellen Abwanderung loyaler Mitarbeiter erleiden wird.

Es ist eigentlich keine schwierige Entscheidung, sich Zeit für eine gründliche Vorbereitung zu nehmen, oder?

Software-Implementierung: Sind Sie als Kunde auf den Erfolg Ihres Projekts vorbereitet?
Markiert in:                 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: